Fotolia_258871606_L ISO_Standards 1100x250

Weitere Vorteile unseres Energiemanagement-Systems

Dank unserer massgeschneiderten Software führen wir für Sie gerne Erstanalysen Ihres energetischen Ist-Zustandes durch, z.B. zur Beantragung von Subventionen oder, um Angaben zu Zertifizierungen einzureichen.

Denn mit den Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) und dem MINERGIE-Standard rückt die energieeffiziente Gebäudetechnik weiter in das Blickfeld des Gesetzgebers und verpflichtet Gebäudebesitzer zu zahlreichen Vorkehrungen und Massnahmen. Im Rahmen eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50 001 ist ebenso die Durchführung von internen Audits obligatorisch. Wir stellen für Sie alle Aufgaben und Normvorgaben sicher und führen regelmässige Audits für Sie durch.

Dank unseres Energiemanagement-Systems, dessen Basis unsere massgeschneiderte Technologie bildet erhalten Sie per Knopfdruck normengerechte Nebenkostenabrechnungen oder die relevanten Reportings für Ihre Eigenverbrauchsgemeinschaft ZEV.

Wie helfen wir Ihnen beim Einhalten gesetzlich vorgeschriebener Massnahmen konkret?

Im Rahmen eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 ist die Durchführung von internen Audits obligatorisch. Auch die Mustervorschriften der Kantone im Energiebereich (MuKEn) und der MINERGIE-Standard verlangen Nachweise über das Einhalten von Normen und Vorgaben. Ennovatis führt Sie durch diese für Ihre wichtigen Zertifizierungsprozesse indem wir überprüfen, ob alle Normelemente ausreichend umgesetzt sind bzw. ob es Abweichungen von den Normvorgaben gibt und weiteres Optimierungspotenzial besteht.

Um interne Audits normkonform durchführen zu können, müssen einige Punkte berücksichtigt werden. Vor allem sollte der durchführende interne Auditor zum einen entsprechend qualifiziert und zum anderen objektiv sein.

Es ist also nicht immer ganz einfach, eine geeignete interne Person zu finden, welche das interne Audit ausführen kann.

ennovatis führt Ihre internen Audits nach ISO 50 001, für die MuKEn oder den MINERGIE-Standard durch einen unparteiischen und objektiven Auditor durch. Ihre Mitarbeitenden können sich um ihr Kerngeschäft kümmern.

  • Wir stellen für Sie alle Aufgaben und Normvorgaben sicher, die im Rahmen der DIN EN ISO 50 001, MuKEn oder den MINERGIE-Standard anfallen
  • Wir führen regelmässige interne Audits für Energiemanagementsysteme nach ISO 50 001 für Sie durch.

Wie läuft ein internes Audit ab?

  • Auditprogramm festlegen mit klaren Kriterien zur Durchführung
  • Interner Auditor bestimmen (wichtig ist, dass dieser keinerlei Verantwortung für die zu auditierenden Themen hat und diese unparteiisch beurteilen kann)
  • Vorbereitung des Audits mit Hilfe des Auditprogramms und früheren Auditberichten
  • Auditplan erstellen mit Zielen, Umfang, Kriterien, Termin, Ort etc.
  • Audit durchführen
  • Bewertung der Daten
  • Bericht erstellen und Massnahmen festlegen

Was wird bei einem internen Audit geprüft?

Das interne Audit muss überprüfen, ob das Energiemanagementsystem (EMS):

  • die energiebezogene Leistung verbessert
  • mit den Anforderungen der Organisation übereinstimmt
  • mit der Energiepolitik, den Zielen und Energiezielen, wie sie von der Organisation festgelegt wurden, übereinstimmt
  • mit allen Anforderungen der Norm übereinstimmt
  • wirksam verwirklicht und aufrechterhalten wird

MuKEn2014

Bauten der Kategorien III bis XII (SIA 380/1) mit >5000 m² Energiebezugsfläche sind mit einer Gebäudeautomation und einem Energiemonitoring auszurüsten.

Minergie

Minergie-Bauten mit mehr als >2'000 m² Energiebezugsfläche (Neubauten sowie Minergie-Erneuerungen mit wesentlichen Eingriffen in die Gebäudetechnik) sowie Minergie-A-Bauten jeder Grösse, müssen über ein Energiemonitoring verfügen.

Ausrüstungspflicht 

  • Erfassung der Energie-Verbrauchsdaten getrennt nach Hauptenergieträger (Fernwärme, Erneuerbare Energie, Abwärme, Öl, Gas, Holz, Elektrizität usw.)
  • Ermittlung der Energie-Kennzahlen der Wärmepumpen und Kältemaschinen
  • Erfassung der Betriebszeiten der Hauptkomponenten für die Aufbereitung und Verteilung der Wärme, Kälte und Luft
  • Erfassung der Wärme und Kälte Vor-, Rücklauf-, Raumtemperaturen
  • Darstellung aller Daten in den Zeitperioden: Jahr, Monat, Tag an zentraler Stelle
  • Darstellung aussagekräftiger Vergleichs- und Vorperioden
ennovatis_V1-32
ennovatis-4