Bahnhofstrasse 7, CH-4600 Olten
Belpbergstrasse 47, CH-3110 Münsingen
info-schweiz@ennovatis.ch, +41 62 555 37 37
Dechwitzer Str. 11, DE-04463 Großpösna / Leipzig
info-deutschland@ennovatis.ch, +49 342 97 9887-0

Energiemanagement im Aufwind

Die größte Position in den meisten Unternehmensbilanzen ist der Faktor Energie. Die Kosten für Strom, Wasser, Gas, Wärme und/- oder Druckluft beeinflussen die Wertschöpfung in jedem Unternehmen. Um diese Kosten nachhaltig zu kontrollieren, setzen Unternehmer deshalb auf ein intelligentes Energiemanagementsystem, mit dem Ziel, die Energieeffizienz zu erhöhen und gleichzeitig Kosten zu senken. Die Einführung des ennovatis Controlling ermöglicht mehr Transparenz und Kosteneinsparungen. Gleichzeitig werden damit neue Gesetzliche Auflagen erfüllt, Steuervorteile genutzt und Imagevorteile im Wettbewerb erzielt.

Kleine und mittelständische Betriebe erhalten für den Aufbau eines Energiemanagementsystems in Deutschland bis zu EUR 20.000  an Fördergeldern. Diese Förderung endet zum 31. Dezember 2016, sofern sie nicht verlängert wird. Sicheren Sie sich noch heute Ihren künftigen Wettbewerbsvorteil. Der Gesetzgeber fördert die Umsetzung eines Energiemanagementsystems und schafft Anreize für besonderes energieintensive Unternehmen. Welche Fördermöglichkeiten Sie in Anspruch nehmen können und wie Sie Ihre Energieeffizienz erhöhen, zeigen wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Seit August 2015 erhalten in Deutschland kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine staatliche Förderung für die Einführung von Energiemanagementsystemen. Ziel der BAFA-Förderung ist es, KMUs künftig auch im Hinblick auf ihr Energiemanagement zu unterstützen, um den Energieeinsatz in Unternehmen nachhaltig zu reduzieren und so die Effizienz zu steigern.

Wir beraten Sie gern bei all Ihren Fragen.